Caritasrat

Der Caritasrat besteht aus mindestens drei Mitgliedern, den Vorsitzenden des Caritasrates eingeschlossen. Sie werden von der Mitgliederversammlung gewählt; sie müssen selbst nicht Mitglied oder Vertreter eines Mitgliedes des Verbandes sein. Der Caritasrat wählt aus seiner Mitte einen Vorsitzenden und einen stellvertretenden Vorsitzenden.

Aufgaben des Caritasrates sind:

  1. Vertretung des Verbandes gegenüber dem Vorstand,
  2. Beratung und Entscheidung über verbandliche, politische und fachliche Fragen von besonderer Bedeutung, 
  3. Wahl eines Vorsitzenden und des stellvertretenden Vorsitzenden des Caritasrates,
  4. Beschlussfassung über die Änderung des Zwecks des Verbandes und der Satzung und die Auflösung und Umwandlung des Verbandes
  5. Beratungen und Entscheidungen über Rechtsgeschäfte des Vorstandes, die der Zustimmung des Caritasrates vorbehalten sind,
  6. Festlegung von Grundsätzen für die Geschäftsführung durch den Vorstand
  7. Überwachung und Überprüfung der Geschäftsführung des Vorstandes und des Geschäftsführers; er darf sich dazu sachverständiger Dritter bedienen, die der Berufsverschwiegenheit unterliegen müssen,
  8. Entscheidung über Art und Umfang der jährlichen Rechnungsprüfung, die Bestimmung des Abschlussprüfers und die Entgegennahme des Prüfungsberichtes,
  9. Erarbeitung einer Stellungnahme zum Jahresabschluss, Haushaltsplan sowie Tätigkeits- und Finanzberichtes des Vorstandes zur Vorlage bei der Mitgliederversammlung
  10. Vorschlag an die Mitgliederversammlung über die Entlastung des Vorstandes,
  11. Erstellung eines eigenen Tätigkeitsberichtes zur Vorlage bei der Mitgliederversammlung,
  12. Entscheidung über Widersprüche gegen Aufnahme oder den Ausschluss von Mitgliedern.

Die Mitglieder des Caritasrates sind (Stand: 14.11.2013):

Herr Heinz Richter, 1. Vorsitzender
Herr Christian Peschik, stellvertretender Vorsitzender
Herr Alfred Hornung